Das London Eye

London EyeLondon Eye (wörtlich: das Auge von London) ist die liebevolle Volksbezeichnung von Londons Riesenrad, das eine immer noch sehr junge, dennoch mittlerweile eine der und spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Weltmetropole an der Themse geworden ist. Erst im neuen Jahrhundert eröffnet, hat Londons Auge sich neben den zahlreichen, vielen Jahrhunderten alten Sehenswürdigkeiten durchgesetzt und sich einen festen Platz unter den beliebtesten Attraktionen der Stadt erobert.

Offiziell als Millennium Wheel (vom englischen Wheel für Rad bzw. Laufrad) bezeichnet, sollte das imposante Bauwerk pünktlich für die Millennium Feier in Betrieb genommen werden und danach auch nur fünf Jahre betrieben werden. Beides ist anders gelaufen, als die ambitionierten Väter des eindrucksvollen Bauprojektes es geplant hatten: die Eröffnung hat sich verzögert, die geplante Schließung wohl auch. Ganz zum Glück der Millionen Besucher, die das Eye seit nunmehr zehn Jahren begeistert!

Mit seiner Höhe von 135 Metern ist das London Eye immer noch das höchste Riesenrad in Europa, allerdings mittlerweile „nur“ das dritthöchste in der Welt. Doch es ist nicht allein seine Höhe, die es zum dauerhaften Besuchermagnet gemacht hat. Zu seinen besonderen Merkmalen zählen an erster Stelle seine 32 Gondeln: Riesig groß und vollklimatisiert bietet jede Platz für 25 Gäste. Da sie zudem sehr raffiniert angebracht und fast völlig verglast sind, garantieren sie sensationelle Ausblicke über Londons Dächer, bei gutem Wetter gar eine Sicht bis zu 40 km weit!

Während einer vollen Runde mit dem London Eye, die circa 30 bis 40 Minuten dauert, können Sie einen atemberaubenden Blick auf Londons berühmten Sehenswürdigkeiten aus der Vogelperspektive genießen: die Houses of Parlament und den Buckingham Palace, die St. Paul´s Cathedral und die Westminster Abbey sowie den Big Ben. Das Tollste ist: das London Eye fährt sehr langsam, Ein- und Aussteigen ist während der Fahrt möglich, halten muss es nur, damit Rollstuhlfahrer ein- oder aussteigen.

Besorgen Sie sich vor Beginn Ihrer Londonreise Tickets für das London Eye, werden Sie es nicht verpassen und die langen Warteschlangen umgehen!


  
  





  

  
Erwachsener (19-64):
Kinder
(0-18):