Der Tower of London

Tower of LondonDer Tower of London (offiziell „Her Majesty’s Royal Palace and Fortress“) gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Weltmetropole an der Themse. Auf eine über 900 Jahre lange – nicht immer glorreiche! – Geschichte zurück blickend, ist er seit 1988 auch von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt worden. Ihnen als London Besucher bietet der Tower of London (auch als Tower bezeichnet) vor allem seine Sammlungen, die Sie besichtigen dürfen: die britischen Kronjuwelen und die Königliche Waffensammlung. Die besondere Art, den Tower of London zu besichtigen, ist, einem uniformierten Fremdenführer zu folgen!

Die Geschichte des Towers begann im 11. Jahrhundert, als er als erste Festung – den so genannten White Tower (Weißer Turm) – in Europa errichtet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte wurde diese immer wieder erweitert, wobei hier auch der erste königliche Palast sowie das erste Gefängnis – vorwiegend für Gefangene der oberen Klassen! – Europas entstanden.

Während seiner viele Jahrhunderte langen Geschichte ist der Tower of London in seiner Funktion als Gefängnis auch mit einer Folterkammer und einer Hinrichtungsstätte ausgestattet gewesen, so dass er sich auch den Spitznamen „The Bloody Tower“ (der blutige Turm) verdient hat! Zu den prominentesten Insassen des Towers hat Elisabeth – die Tochter von Heinrich VIII. und die spätere Königin Elisabeth I. – gehört!

Als königlicher Palast ist der Tower nicht richtig zum Residieren benutzt worden. Doch, der Krönungszeremonie nach, hat jeder Monarch vor dem Tag seiner Krönung in dem Tower übernachten müssen. Denn nur so konnte er am Tag darauf in festlichem Zug durch die Stadt nach Westminster reiten!

Im 18. Jahrhundert war in dem Tower sogar die königliche Menagerie untergebracht. Diese hatte die Funktion, zahlreiche exotische Tierarten – Tiger und Löwen, Nashörner und Elefanten – aufzunehmen, damit diese wissenschaftlichen Untersuchungen unterworfen werden. Die Blütezeit der königlichen Menagerie endete mit der Eröffnung des Londoner Zoos, dem die Tiere übereignet wurden.


  
  





  

  
Erwachsener (19-64):
Kinder
(0-18):