Science Museum

Science Museum LondonWie sein Name es eindeutig verrät, geht es bei den Sammlungen von Londons Science Museum (Wissenschaftsmuseum) um eher schwierigen Themenbereichen. Allerdings werden diese den Besuchern so dargestellt, dass sie sehr einfach zu verstehen und kinderleicht nachzuvollziehen sind. Daher gehört das Science Museum zu den abwechslungsreichsten und populärsten Sehenswürdigkeiten der Weltmetropole. Am 24. Juni 1857 eröffnet, zeigt es heute viele Exponate, die damals noch ferne Zukunft waren, heute aber längst zum Alltag gehören oder sogar Vergangenheit geworden sind. Auf seinen fünf Ebenen werden thematisch unterschiedliche Ausstellungen präsentiert, so dass jeder Besucher finden kann, was ihn am meisten interessiert. Zumal der Eintritt frei ist, ist keine Eile nötig und daher auch kein Stress zu befürchten.

Hier finden Sie Ausstellungen, die Ihnen die Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Astronomie, Meteorologie, Biochemie) spielerisch erklären. Industrie und Technologie werden Ihnen auch allgemein verständlich erklärt und zugleich äußerst unterhaltsam präsentiert. Des Weiteren erfahren Sie jede Menge Spannendes über den Mensch und seine Gesundheit, über die Medizin und das Behandlungsweisen. Dank der modernen Technik der Dioramen (lebensecht nachgebildete Szenarien) können Sie auch sehr komplizierte Prozesse begreifen. Besonders lohnend ist ein Besuch im 3D IMAX Kino, in dem Sie in wenigen Minuten in längst vergangenen Zeiten eintauchen können oder in die weite Zukunft katapultiert werden. Für Begeisterung sorgen unikale Exponate, wie Galileo Galileis Teleskop, Alexander Graham Bells Telefon oder der alte Rolls-Royce.

Für gute Orientierung im Science Museum sorgen zahlreiche Bildschirme in seinen Räumen sowie Pläne und Karten zum Mitnehmen. Möchten Sie mehr Informationen über ein bestimmtes Exponat erhalten, können Sie sich gegen angemessenes Entgelt ein Headphones (tragbares Audiogerät mit Kopfhörer) ausleihen. Die Kinder kommen im Science Museum auch nicht zu kurz, denn für sie sind extra Räume und Attraktionen gedacht, in denen sie durch Ausprobieren und Austesten spielerisch lernen können. „Lernen mit und durch Spaß“ ist das Motto des Museums. Dass Lernen wirklich Spaß machen kann, können Sie sich selbst überzeugen. Gegen knurrende Mägen hat das Science Museum seine Eat-Drink-Shops, wo eine kleine Pause gemacht werden kann, ohne das Museum zu verlassen.


  
  





  

  
Erwachsener (19-64):
Kinder
(0-18):